Sun is shining, calories are laughing about me

der Sommer ist da, ich liebe Sommer. Die Sonne auf der haut spüren und die Wärme genießen.
Doch es kommt nicht bei mir an. Entweder sitze ich im Büro oder drinne und versaue mir mein Leben.

ich bin nicht blöd. Ich könnte mein leben für so viel nutzen. Ich interessire mich für Sprachen, Kultur, Sport, Reisen. Aber ich verplemper meine Zeit mit unnützen Dingen mit der Krankheit. Wieso? Mein pensum ist auf Ruhestand gestellt. Ich bekomme es gerade mal so auf die Reihe ungefähr mein Pensum auf der Arbeit zuschaffen, meinen Freund zu sehen... was liegen bleibt? Spaß am leben, Freunde, und der haushalt, sowie andere Dokumente , die erledigt werden sollten.

Morgen früh geht es 5 tage nach Barcelona mit meinem Freund. ich freue mich total, aber ich habe auch so mega viel Angst. Schaffe ich es mich selbst auszuhalten. Schaffe ich es anständig zu essen und meinen Freund nicht zu belasten mit meinen Sachen. ??!!

Heute habe ich noch Therapie. Es gibt so viel zu berden, aber irgendwie sagt man nichts. Werde heute meine Angst bezüglich meines Arbeitsplatzes ansprechen. Ich habe eben doch oft Aussetzer, die man eigentlich im Berufsleben nicht haben sollte. Dabei bin ich doch noch Praktikantin. Also eine 30 Stundenwoche.
was wird erst, wenn es richtig los geht mit 40 Stunden Wochen und Berufsschule? Muss ich perfekt sein? darf ich labil sein wegen meiner Krankheit. Oder.. schmeißen die mich raus?

Hile mein Kopf platzt.

18.6.14 12:45

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen